Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Das Venedig des Ostens

0

Das „Venedig des Nordens“ oder auch das „Venedig des Ostens“, so wird Sankt Petersburg umgangssprachlich gerne mal genannt. Grund dafür sind die knapp 300 Brücken die über die mehr als 60 Kanäle und Flüsse der Stadt führen. Somit ist eine Fahrt mit dem Boot auf den Kanälen tatsächlich ähnlich denen von Venedig.

Jede Brücke dort ist einzigartig und vielfach auch prunkvoll gebaut. Dabei heißt es auch oft Kopf anziehen wenn man darunter herfährt, denn sie sind sehr tief. Es ist wie in eine andere Welt eintauchen sobald man mit einem kleinen Ausflugsboot von der Newa aus durch eine der Einfahrten hindurch kommt.

Wir selbst haben diese Fahrt im Sommer 2018 machen können, organisiert von einer deutschsprachigen Agentur vor Ort. Der Besuch vor Ort wird uns immer in Erinnerung bleiben, hoffen auch dieses Jahr im Herber unsere Erinnerungen mit einem erneuten Besuch in der Stadt erweitern zu können.

Habt ihr auch schon Sankt Petersburg erkunden können oder habt es demnächst vor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.