Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Leuchtturm Warnemünde

0

Der Leuchtturm in Warnemünde, das 36,9m hohe Wahrzeichen des Seebades wurde 1898 nach weniger als zwei Jahren Bauzeit damals in Betrieb genommen. Aufgrund des sandigen Bodens mussten über 30 Pfähle in den Boden gerammt werden, um ein Absinken zu verhindern.

1969 wurden dann erste Sanierungen nötig, in den 80er Jahren begannen weitere jahrelange Bauarbeiten. Erst seit 1993 ist die Sanierung vollständig abgeschlossen und der Turm wieder für die Öffentlichkeit begehbar. Heute ist er das Wahrzeichen von Warnemünde und dient neben der Funktion als Leuchtfeuer mehr dem Tourismus des Stadtteils von Rostock.

Das Foto entstand im Juli 2020 während unseres Alternativ-Urlaubs an der Ostsee, als Ersatz für unsere ausgefallene Kreuzfahrt. Aber ein Urlaub in oder nahe Warnemünde kann mit jeder Kreuzfahrt Schritt halten, Meer ist immer schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.